Der Verband

interkey

Interkey, der Fachverband europäscher Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäfte e.V. ist der freiwillige Zusammenschluss von qualifizierten Sicherheits- und Schlüsselfachgeschäften in einem unabhängigen Berufsverband, der die gemeinsamen Interessen ohne Einfluss anderer Wettbewerbsgruppen frei und neutral vertritt.

Interkey besteht seit 1964 und hat als ältester deutscher Verband der Branche derzeit ca. 250  Mitglieder, darunter 151 inländische, 22 ausländische, 57 Fördermitglieder und 17 Ehrenmitglieder.

Interkey ist als einziger deutscher Verband der Sicherheitsbranche Mitglied in der ELF,der European Locksmith Federation, dem Dachverband der europäischen, nationalen Verbände der Sicherheitsbranche.

Der Fachverband verfügt über ein gutes Branchennetzwerk zu Polizei, Versicherungwirtschaft, Prüfinstituten, Wettbewerbszentrale, Verbraucherzentrale, Industrie sowie weiterer Verbände und Behörden.

Gemeinsames Ziel Einbruchsprävention

Da es sich bei der Absicherung von Haus- und Gewerbeobjekten stets um den Schutz von Leben und Sachwerten handelt, sollte die erste und entscheidende Frage sein: Handelt es sich bei der Auswahl der Produkte für das jeweilige Objekt um geprüfte und damit zuverlässige Systeme?

Erfolgt die Planung, Projektierung und der Einbau durch deinen Sicherheits-Fachbetrieb?

Diese Mindestanforderung wird umso deutlicher, wenn man sich die Tatsache vor Augen führt, dass z.B. ein Gefahrenmelder über Jahre hinweg, 24 Stunden in Funktion ist, um eines zu leisten: im entscheidenden Moment das Alarmsignal abzugeben.

Deshalb müssen solche Systeme zu jedem Zeitpunkt höchste Anforderungen an Qualität, Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit erfüllen. Denn anders als beim Computer oder Handy kann unbemerktes Ausfallen der eingesetzten Produkte in vielen Fällen, wie beispielsweise Brand, Einbruch oder Notruf zu verheerenden Folgen führen.

Seit Jahren steigt die Zahl der Wohnungseinbrüche sprunghaft an. 2015 wurden bundesweit durchschnittlich wieder eine 10 % Zunahme, in manchen Gebieten sogar 20 % mehr Einbrüche verzeichnet. Die Aufklärungsquote ist gering. Inzwischen zeigen die Statistiken aber auch, dass aufgrund von guten Einbruchsicherungen die Versuche abgerochen werden. Einbruchshemmende Maßnahmen werden zudem staatlich gefördert. Informationen darüber erhalten Sie hier.

Einbrüche im gewerblichen Bereich haben häufig gravierende Folgen für die weitere Existenz der Betriebe oder Freiberufler. Eine große Rolle spielt hierbei insbesondere der Verlust sensibler Daten bei kleineren Bürogemeinschaften und in kleineren Praxen.

Hochmoderne und leistungsfähige Sicherungssysteme von einem anerkannten Sicherheitsfachgeschäft bietet verbriefte Sicherheit, sowohl für den privaten Haus- und Wohnungsbau als auch für den gewerblichen und industriellen Bereich.

Sicherheitsfachgeschäfte stehen für Fachkompetenz, Zuverlässigkeit und Seriosität. Sie sind in der Lage, die auf das jeweilige Objekt abgestimmte, beste und kostengünstigste Sicherheitslösung anzubieten. Dabei geht es nicht ausschließlich nur um Einbruchschutz. Ein wichtiger Bereich ist der Schutz beim Brand: Rauchmelder schützen Leben.

Nutzen Sie die Gelegenheit und lassen sich in einem Sicherheitsfachgeschäft in Ihrer Nähe beraten. Hier wird Ihnen individuell, passend zu Ihrer jeweiligen Lebens- und Wohnsituation Ihr Sicherheitspaket geschnürt.