interkeyactiv

Mit dem Ziel, zeitgemäße, aktuelle und kostengünstige Weiterbildung für die interkey Verbandsmitglieder anzubieten, wurde 2004 der Arbeitskreis interkey Activ gegründet. In der Regel werden jährlich zwei Veranstaltungen im Frühjahr und im Herbst durchgeführt.

 
 1   2 

19. interkey activ Treffen bei FSB in Brakel

23 Teilnehmer folgten der Einladung des tradtionsreichen Beschlägeherstellers FSB am 04. und 05. April in das ostwestfälische Brakel. Das Unternehmen ist seit 2010 Fördermitglied bei interkey. In einer Werksführung konnten sich die Besucher von der Qualitätsfertigung "Made in Brakel" der umfangreichen Produkte und Systemlösungen überzeugen. Im Fokus standen dabei die Systeme des elektronischen Zutrittsmanagement ISIS, über welche in dem anschließenden Vortrag informiert wurde. Nach einem gemeinsamen Abend mit kollegialem Austausch wurde das Programm am nächsten Tag mit einer Stadtführung fortgesetzt. Diese endete im Rathaus, wo die dort von einem interkey-Mitgliedsunternehmen  installierte elektronische Zutrittskontrolle im System ISIS M300 vorgeführt wurde. In dem Online-Netzwerk kamen dabei je nach Türvariante verschiedene Produkte zum Einsatz.

Interkey bedankt sich im Namen der Teilnehmer beim Fördermitglied FSB für die Einladung und Ausrichtung der 19. interkey activ Tagung!

- Bitte auf die Bilder klicken, um sie zu VERGRÖSSERN -

18. interkey activ Treffen bei Burg-Wächter

Am 18. und 19. Oktober 2013 fand bei BURG-WÄCHTER in Meinerzhagen das mittlerweile 18. Treffen des Arbeitskreises interkey activ statt. Die Veranstaltung war zugleich auch der "Kick-off" für die neue Schaufenster-Deko, welche Burg-Wächter speziell für die interkey Mitglieder anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Fachverbandes im Jahr 2014 vorbereitet hat. Über 35 Teilnehmer hatten so die Gelegenheit noch weitere Ideen in Bezug auf die Aktion einzubringen. Die Schaufensterdekoration wird nun in Kürze allen Verbandsmitgliedern angeboten. Sie beinhaltet eine auf das Jubiläum abgestimmte Dekoration sowie ein Warenpaket mit vielen Sonderangeboten für die Mitglieder, welches pünktlich Anfang Januar 2014 ausgeliefert werden kann.

Neben einer Werksbesichtigung erfuhren die Teilnehmer von den aktuellen Entwicklungen in der Tresortechnik des 90-jährigen Traditionsunternehmens. Außerdem stellte sich die Firma SANTEC Video Technologies vor, welche Burg-Wächter im Jahr 2012 zu 100 % übernommen hatte. Die interkey Mitglieder erhielten hier zahlreiche News und Tipps rund um das Thema Videoüberwachungen.

Beim gemeinsamen Abendessen in einem sauerländischemLandgasthof blieb den Teilnehmern genügend Zeit für den fachlichen und persönlichen  Austausch. Abgerundet wurde der Besuch durch die Besichtigung der Atta-Höhle, Deutschlands größter und wohl schönster Tropfsteinhöhle mit in Jahrmillionen gewachsenen eindrucksvollen Steinablagerungen. Als offizieller BVB-Sponsor verloste Burg-Wächter während der Veranstaltung außerdem noch VIP-Karten für das Fussballspiel Dortmund - Hannover.

Die Teilnehmer des Arbeitskreises interkey activ bedanken sich beim Fördermitglied BURG-WÄCHTER für die Einladung zu dieser gelungenen Veranstaltung!

 

Bitte auf die Fotos klicken, um diese zu vergrößern.

17. interkeyactiv-Treffen bei KABA in Wetzikon

Vom 28.02. bis 03.03. wurde das 17. interkeyactiv-Treffen bei der KABA AG in Wetzikon in der Schweiz organisiert. Auf der Agenda stand zunächst eine Betriebsführung bei der sich die Teilnehmer auf eindrucksvolle Weise von der hohen Schweizer Präzision der Zylinderfertigung und Konfektionierung  mecha-tronischer Schließsysteme verschaffen konnten.

Es folgten u.a. Vorträge über die mechatronischen Schließsysteme  Kaba evolo, TouchGo und das Thema "Bekannter Versender".

Am Nachmittag stellte Firma Portier die Schließanlagenverwaltungssoftware Portier Plan und das Tool für die elektronische Nachbestellung ELNA vor.

Abends ging es dann zur Weinverköstigung auf ein Gut am  Zürichsee, anschließend kehrte man dann in ein Schweizer Lokal zum gemeinsamen Abendessen ein.

Am nächsten Tag machte sich die Gruppe auf zur Fahrt auf den RIGI, auch "die Königin der Berge" genannt. Auf 1.791 m Höhe sah man dann endlich die Sonne mit einzigartigem Ausblick auf die Schweizer Bergkulisse. Unter fachkundiger Reiseleitung wurde die Fahrt mit einer Schiffstour auf dem Vierwaldstäder See nach Luzern mit Stadtführung fortgesetzt.

Der Arbeitskreis interkeyactiv bedankt sich bei den Firmen KABA und Portier für eine gelungene und informative Veranstaltung.

(Zum Vergrößern, bitte Doppelklick, auf das erste Foto)

16. interkeyactiv-Treffen bei Keyline in Italien

Auf Einladung des interkey Fördermitgliedes KEYLINE besuchten 30 interkey Mitglieder im Rahmen einer Exkursion des  Arbeitskreis interkeyactiv vom 25.-28.10.2012 das traditionsreiche Familienunternehmen BIANCHI in "bella italia".

Auf dem Programm stand eine Werksbesichtigung in Conegliano, bei dem den Teilnehmern auch die Produktneuigkeiten vorgestellt wurden. Außerdem fand ein Workshop über das Thema "Transpondertechnologie" statt.

Bei einem gemütlichen Beisammensein konnte die Gruppe abends italienische Köstlichkeiten auf einem Biohof genießen. Obligatorisch war natürlich  auch ein Besuch der Lagunenstadt. Hier konnte das für Venedig typische Naturereignis "Aqua alta" hautnah erlebt werden. Dank einer fachkundigen Stadtführung konnten die Teilnehmer jedoch den ganzen Tag über trockenen Fußes durch die Stadt geführt werden.

Das mittlerweile 16. interkeyactiv-Treffen konnte dazu beitragen, die Zusammenarbeit zwischen den interkey-Mitgliedern und Keyline zu intensivieren. Die Teilnehmer konnten sich ausgiebig über die Maschinentechnik informieren und gewannen einen Eindruck von der qualitativ hochwertigen Produktfertigung.

Interkey bedankt sich nochmals bei dem ganzen KEYLINE-TEAM für die Einladung, die hervorragende Organisation mit interessanter Werksführung und Vorträgen.

(Fotos zum VERGRÖSSERN bitte anklicken)

LINK ZUM FILM AUF KEYINE-TV

Rückschau: 15. interkey Activ Tagung in Kirchberg 02./03. März 2012

34 Teilnehmer folgten der Einladung des Fördermitgliedes RENZ nach Kirchberg. Auf der Agenda stand neben der Betriebsbesichtigung der Briefkastenfertigung ein Überblick über das komplette Renz Produktprogramm sowie des Tochterunternehmens MEFA. Außerdem wurden die Konfigurationsprogramme für Briefkastenanlagen RIK und RIT vorgestellt. In der ALM-Hütte des Waldhotel Forsthof verbrachte die Gruppe einen geselligen Abend. Am nachfolgenden Tag wurde die Tagung durch die Präsentation der webbasierten Objektdatenbank Xplorer durch die Firma IBAU fortgesetzt. Den Abschluss bildete der gemeinsame Besuch des Mercedes-Museums in Stuttgart. Der Arbeitskreis interkey Activ bedankt sich bei unserem Fördermitglied RENZ für die Ausrichtung der mittlerweile 15. interkey Activ Tagung.

Rückblick 14. interkey activ-Treffen 07./08.10.2011 in Münster

Auf Einladung vom Fördermitglied WINKHAUS fand das interkey Activ Treffen diesmal im westfälischen Münster statt. Die über 40 Teilnehmer besichtigten zunächst die Produktion der mechanischen und mechatronischen Profilzylinder im Werk am Bohlweg.  Anschließend präsentierte das Unternehmen im Parkhotel Hohenfeld sein aktuelles Produktportfolio, insbesondere die Systeme "Blue Smart" und "RPE/PRS Plus" sowie das "Online Order System". Abends ging es dann in das Freilichtmuseum wo man nach der Besichtigung zum gemütlichen Teil im Rauchhaus überging. Am nachfolgenden Tag standen interessante Vorträge zu den Themen "Verkauf", "Verbandlicher Compliance" und "Wettbewerbsrecht" auf dem Programm. Die Arbeitsgruppe interkey activ bedankt sich beim Unternehmen WINKHAUS für die Einladung und Ausrichtung dieser gelungenen Veranstaltung.

 

Rückblick 13. Treffen am 25./26. März 2011 in Gießen u. Marburg

34 Verbandsmitglieder folgten der Einladung des Fördermitgliedes NORDWEST nach Hessen. In einer interessanten Führung wurde den Teilnehmern der Ablauf im modernen Hochregallager von NORDWEST in Gießen durch Lagerleiter Rolf Mrosek eindrucksvoll präsentiert. Danach ging es weiter zur nahegelegenen Technischen Hochschule Mittelhessen. Prof. Dr. Hubert Jung vom Fachbereich Wirtschaft machte in seinem Vortrag "Hilfreiche Instrumente zur Unternehmensführung" die Mitglieder auf das wichtige Thema der strategischen Planung aufmerksam, welche bei mittelständischen Unternehmen oft zu kurz kommt. Anschließend informierte Vorstandsmitglied Ralf Margout über die Neuigkeiten der Verbandshomepage und gab einen Überblick des workflows der Branchensoftware interkey office. Abends ging man dann nach eindrucksvoller mittelalterlichen Stadtführung durch die Nachtwächter in Marburg beim gemeinsamen Essen im Restaurant "Alter Ritter" zum gemütlichen Teil über. Am Samstag wurde  das Tagungsprogramm im Welcome Hotel Marburg  mit den Themen des NORDWEST-Leistungsspektrums und in den Bereichen SecurCity durch den Leiter Produktmanagement Bau Jochen Schmid und E-Shop durch IT-Fachbereichsleiter Thomas Cramer fortgesetzt. Vor allem der neue Internetshop fand reges Interesse bei den Interkey-Kollegen. Zum Abschluss fand sich die Gruppe beim Verbandsmitglied Balzer Sicherheitstechnik im angrenzenden Cölbe ein, wo das Treffen mit Betriebsbesichtigung bei bester Verpflegung locker ausklang.

Die Arbeitsgruppe interkey activ möchten sich bei allen Beteiligten, insbesondere der Firma NORDWEST, der TH Mittelhessen und der Fam. Balzer für die Ausrichtung des gelungenen Treffens herzlich bedanken.

Rückblick - 12. Treffen am 05. / 06. November 2010 in Augsburg

Das mittlerweile 12. Treffen des Arbeitskreises interkey Activ fand am 05. u. 06. November 2010 in Affing bei Augsburg statt. 50 interkey Verbandsmitglieder hatten sich angemeldet; die Veranstaltung war ausgebucht.

 

Gastgeber war das interkey Fördermitglied ABUS Security Center. Im Mittelpunkt des ersten Tages standen die Vorstellung der Produktpalette, die vielfältigen Möglichkeiten der Netzwerktechnik und die Schulungsmöglichkeiten für den Fachhandel.

 

Eigene interkey Themen wurden am Samstag behandelt. Dabei stellte das Unternehmen EMERCOS ein spezielles Alarmsystem für Schulen bei möglichen Amokläufen vor. Das interkey Fördermitglied PORTIER informierte über den optimierten Workflow beim Verkauf von Schließanlagen in Verbindung mit der Branchensoftware interkey office. Dabei wurde der Weg von der Beratung, Planung bis zur Betreuung von Schließanlagen aufgezeigt. Der Vortragsblock am Samstagvormittag wurde mit dem Thema: „Marketing praxisnah und erfolgreich einsetzen“, beendet.

 

Besonders eindrucksvoll und informativ war der Besuch beim interkey Gründungsmitglied „Schlüssel Fritz“ aus Augsburg. Den Teilnehmern wurde das Unternehmen, die Arbeitsabläufe und der Personaleinsatz vorgestellt.

 

Interkey bedankt sich bei ABUS Security Center und dem Verbandsmitglied „Schlüssel Fritz“ für die Unterstützung und die erlebte Gastfreundschaft.

 

Das nächste Treffen ist für das 1. Halbjahr 2011 geplant.

 

RÜCKBLICK - 11. Treffen am 12. / 13. März 2010 in Velbert

Velbert war das Ziel für die Teilnehmer des 11. Treffens des Arbeitskreises
interkey Activ.

Am 12. und 13. März 2010 waren 50 Teilnehmer der Einladung in das Zentrum der Schloss- und Beschläge Industrie gefolgt und erlebten ein vielseitiges Programm. Zu Beginn wurden die ersten Erfahrungen von den augenblicklichen Nutzern der Branchensoftware interkey office vorgestellt.

Damit verbunden war die Präsentation über die Neugestaltung der i n t e r k e y Homepage, die mit den dann vielfältigen Möglichkeiten der Informationsbereitstellung, vor allem den Verbandmitgliedern zugute kommen wird. Im Rahmen der i n t e r k e y Jahrestagung 2010 wird die neue Homepage „an den Start“ gehen.

Das Treffen in Velbert wurde wesentlich durch den Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie e.V., sowie die i n t e r k e y Fördermitglieder CES und WILKA unterstützt. Informative Vorträge über Patent und Kopierschutz, sowie Produktvorstellungen bildeten den Schwerpunkt der Veranstaltung.

Vorträge über die Schlüsselregion Velbert und die Besuche im Prüfinstitut und dem Schloss- und Beschlägemuseum runden ein interessantes Treffen in Velbert ab.

I n t e r k e y bedankt sich beim Fachverband Schloss- und Beschlagindustrie, sowie bei den Unternehmen CES und WILKA für die erlebte Gastfreundschaft.

Das 10. Treffen des AK interkey Activ bei EVVA Sicherheitstechnologie GmbH in Wien.

Vom 15. - 17. Oktober 2009 hatte das Unternehmen EVVA Sicherheitstechnologie GmbH den Arbeitskreis inte r k e y Activ nach Wien eingeladen. Schon nach wenigen Tagen waren die verfügbaren 43 Plätze ausgebucht. Das interkey Fördermitglied EVVA hatte ein informatives und interessantes Programm vorbereitet.

Nach der Anreise am Donnerstag fand die Begrüßung am Abend in einem Weingut in Grinzing statt. Der Freitag war geprägt von der Vorstellung des Unternehmens EVVA Sicherheitstechnologie GmbH, der strategischen Ausrichtung und der Einweisung in die breite Produktpalette von EVVA. Wesentlicher Bestandteil war hierbei das innovative Produkt E- PRIMO.

Der Arbeitskreis interkey Acitv nutze die Gelegenheit des Treffens, um über den Entwicklungsstand der inte r k e y Branchensoftware zu informieren. Die Mitglieder des Arbeitskreises inte r k e y Activ berichteten über die im September 2009 durchgeführten 4 regionalen Workshops und das die ersten Verbandsmitglieder Anfang 2010 die Software einführen werden. Hierbei bot sich die Gelegenheit, mit den zuständigen EDV Verantwortlichen aus dem Hause EVVA, die Verfahren zu besprechen, wie die Anbindung zwischen EVVA und den jeweiligen Sicherheitsfachgeschäften erfolgen kann und wie vor allem die benötigten Datensätze über Schnittstellen den Fachhändlern zur Verfügung gestellt werden können.
Der Abend klang mit einem festlichen Essen im Haus der Musik aus.

Bei fachkundiger Führung und der Fahrt in einer Nostalgiestraßenbahn, bot sich den Teilnehmern am Samstag die Gelegenheit, die Stadt Wien und die vielen touristischen Schönheiten der österreichischen Metropole kennenzulernen.

Der Arbeitskreis interkey Activ bedankt sich bei EVVA Sicherheitstechnologie für die erlebte Gastfreundschaft.

 

 
 1   2